Um dem Nutzer bei der Wahl eines geeigneten Prozessors zu unterstützen, hat der Chipriese Intel nun ein neues Performance-Ranking für Desktop- sowie Notebookprozessoren veröffentlicht. Intel unterteilt dabei seine eigenen CPUs in insgesamt fünf Leistungsklassen.


Leistungsschwächere Prozessoren, wie beispielsweise die Celeron-Familie, werden mit einem Stern bewertet. Die aktuellen Top-Modelle, wie etwa die Mitglieder aus der QX9000- oder Core-i7-Reihe, erhalten andererseits die vollen fünf Sterne. Dass es sich hierbei nicht um ein reines Preis-Ranking handelt, zeigt Intel beispielhaft am Core-i7-920-Prozessor, welcher ebenfalls mit 5 Sternen ausgezeichnet wurde. Dieser ist bereits ab 253,38 Euro gelistet und damit vergleichsweise günstig.