Während die HD-DVD hierzulande den Kampf gegen das Konkurrenzformat Blu-ray verloren hat und somit eingestellt wurde, lebt sie in China als "China Blue High-Definition Disc" weiter - und das äußerst erfolgreich. Einem japanischen Medienbericht zufolge soll die Scheibe sogar erfolgreicher als die Blu-ray sein, so TV Tokio. Es seien deutlich mehr Abspielgeräte für die CBHD im Handel zu finden und der Preis sei - aufgrund staatlicher Förderungen - um einiges niedriger. So kostet ein Film auf CBHD nur 5,20 Euro, eine entsprechende Blu-ray-Version ist mit 20 Euro fast vier Mal so teuer.

HD-DVD - Comeback dank China

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/14Bild 1/141/14
Winkewinke, Blu-ray? Die Chinesen verhelfen der HD-DVD zu einer zweiten Chance.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auch Player seien laut Berichten eher im Preisbereich von ordentlichen DVD-Playern als günstigen Blu-ray-Playern anzusiedeln. Einzig die Filmauswahl ist noch beschränkt, da man mit Warner Bros. nur ein Filmstudio aus Hollywood auf seiner Seite hat. Die Etablierung des Formats in Europa oder den USA ist unwahrscheinlich, da auf eigene Komprimierungs- und Verschlüsselungstechniken gesetzt wird.