Die HDMI Licensing LLC, das Unternehmen für die Verwaltung der HDMI-Spezifikation und Erteilung der Lizenzen, untersagt ab sofort den Verkauf von Kabeln, die ein DisplayPort-Signal auf ein HDMI-Signal umwandeln.

Entsprechende Kabel werden schon längere Zeit verkauft, entsprechen aber nicht den Lizenzvorgaben. Nur Kabel, die auf beiden Seiten einen HDMI-Anschluss verwenden, seien HDMI-konform. Adapter sind nicht von dieser Bestimmung betroffen. Immer mehr Grafikkarten, aber auch nahezu alle Apple-Produkte setzen beim Video-Ausgang auf Mini-DisplayPort.

Will der Anwender das Signal an einem Fernseher, Beamer oder sonstigem Display ohne DisplayPort-Eingang verwenden, ist ein solches Kabel sehr hilfreich und einfach zu verwenden, anders als klobige Adapter.

Auch wenn zahlreiche Shops weiterhin Kabel mit Mini-DisplayPort auf HDMI verkaufen, werden diese wohl zukünftig offiziell verschwinden und durch Adapter ersetzt werden (müssen).