Das populäre Samsung Galaxy S4 kommt als "Google-Variante" auf den Markt. Das bedeutet: man bekommt zum ersten Mal in der Geschichte von Android die pure "Google-Experience" auf einem High-End-Gerät, die bislang der Nexus-Reihe vorenthalten wurde.

Handys - Samsung Galaxy S4 mit Stock-Android vorgestellt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 13/151/15
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dabei soll das Gerät in den USA ab dem 26. Juni direkt über den Google Play Store vertrieben werden, als "unlocked"-Variante (T-Mobile und AT&T-fähig) mit LTE und ungesperrtem Bootloader erscheinen.

Der große Vorteil der Google-Variante: die Android-Updates, die sonst nur so zeitnah für die Nexus-Geräte erscheinen, werden in gleicher Geschwindigkeit für die S4-Variante aus dem Play-Store veröffentlicht.

Folgend die technischen Details:

- Prozessor: 4 x 1,9 GHz (Qualcomm Snapdragon 600)
- Display & Auflösung: 4,99-Zoll SuperAMOLED; 1920 x 1080 px (441 ppi)
- Akku: 2600 mAh, entnehmbar
- Kamera (sekundär): 2,1 MP
- Kamera (primär): 13 MP, LED-Blitz, Autofokus
- int. Speicher: 16 GB (9 GB verfügbar), microSD-Slot
- Maße / Gewicht: 130g; 136,6 x 68,8 x 7,9 mm

Preislich wird das Google-Samsung-Modell bei 649 US-Dollar liegen - wann beziehungsweise ob es nach Deutschland kommt, ist ungewiss.