Kurz nach dem Start des Galaxy S3 von Samsung hatten sich einige interessierte Kunden über die Displaygröße beschwert und deshalb hatte das südkoreanische Unternehmen auch das Galaxy S3 Mini in den Handel gebracht.

Diesen Schritt möchte Samsung wohl nun auch beim Galaxy S4 gehen, denn auf einem entsprechenden Bild (unter dem Quellenlink) ist bereits die Mini-Variante des neuen Flaggschiffs ausgetaucht. Das Smartphone soll unter der Bezeichnung GT-I9190 erhältlich sein und mit einem 4,3-Zoll-Display an den Start gehen.

Das AMOLED-Display soll mit einer qHD-Auflösung arbeiten und somit 960 x 540 Bildpunkte darstellen können. Als Prozessor wird über einen Dual-Core-SoC mit einer Taktfrequenz von 1,6 GHz spekuliert, wobei bisher unbekannt ist, ob der SoC von Qualcomm oder von Samsung selbst stammen wird.

Der Start wird aktuelle für den Sommer erwartet und als Betriebssystem wird wahrscheinlich Android 4.2.2 mit der Nature UX zum Einsatz kommen. Vielleicht wird Samsung aber aufgrund von sehr guten Verkaufszahlen beim großen Bruder seine Entscheidung nochmals verändern und das Mini etwas später auf den Markt bringen, aber dies wird sich erst noch zeigen müssen.