Dass das Galaxy Nexus im November auch hierzulande erscheinen sollte, war schon länger bekannt, doch nun hat Samsung per Twitter das genaue Datum veröffentlicht. Demnach wird man das Galaxy Nexus mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich ab dem 17. November in Europa verkaufen.

Handys - Samsung Galaxy Nexus ab 17. November erhältlich

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuHandys
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 13/141/14
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Für welche Länder Europas dies gilt, sagte man allerdings nicht. Bekannt ist, dass Vodafone das Galaxy Nexus anbieten wird, die Telekom aber nicht. Auch eine ungefähre Preisvorstellung wurde bereits bekannt - zirka 580 Euro sollen für das Modell mit 16 GB Speicher verlangt werden.

Das Galaxy Nexus bietet ein 4,65" großes HD Super AMOLED Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixel, einen 1,2 GHz schnellen Dual-Core-Prozessor (TI OMAP 4460) mit 1 GB Arbeitsspeicher und eine rückseitige 5-Megapixel-Kamera. Für die grafische Aufbereitung zeichnet sich die PowerVR SGX540 GPU verantwortlich.

Die Kamera kann 1080p-Videos aufzeichnen und besitzt einen LED-Blitz. Für die Videotelefonie vorgesehen ist eine nach vorne gerichtete 1,3-Megapixel-Kamera. Ebenfalls mit an Board sind ein 3,5 mm Kopfhöreranschluss, Bluetooth 3.0, USB 2.0, 802.11a/b/g/n WiFi (2,4 GHz und 5 GHz) und ein NFC-Modul.

Auf Seiten der Sensoren vorhanden sind Accelerometer, Kompass, Gyroscope, Annäherungssensor und ein Barometer. Das Galaxy Nexus wird mit 16 oder 32 GB Speicherkapazität zu haben sein. Eine Erweiterung des Speichers über eine (Micro)SD-Karte ist nicht vorgesehen. Der Akku mit 1750 mAh soll für eine möglichst lange Laufzeit sorgen, genaue Angaben macht Samsung aber noch nicht. Das Gewicht wird mit 135 Gramm angegeben und die Dicke mit 8,94 mm. Gefunkt wird über LTE oder HSPA+, letztgenannte Variante mit 21 MBit/s Down- und 5,76 MBit/s Uplink.