Research in Motion stellte gleich fünf neue BlackBerry-Smartphones vor. Konkret kommt bei allen Geräten die aktuelle OS-Version 7.0 .sowie jeweils ein 1,2 GHz CPU zum Einsatz.

Handys - RIM stellt fünf neue BlackBerrys vor

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuHandys
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 13/141/14
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das BlackBerry Torch 9810 (bzw. Torch 2) dürfte aufgrund seines Formfaktors die meisten Interessenten finden. Es bietet eine herausziehbare QWERTY-Tastatur und einen 3,2 Zoll großen kapazitiven Touchscreen mit 640 x 480 Bildpunkten.

Dem Prozessor stehen 768 MB RAM zur Seite, zusätzlich gibt es 8 GB internen Speicher (erweiterbar per microSD-Slot). Das Torch 9810 verfügt bereits über HSPA 14,4 Mb/s-Unterstützung. Es kann darüber hinaus mit zwei Kameras (darunter eine 5 MP Kamera auf der Rückseite), WLAN, Bluetooth 2.1 und GPS aufwarten.

Auch die beiden Modelle BlackBerry Bold 9900 und 9930 bieten eine QWERTY-Tastatur. Sie sind mit 10,5 mm relativ dünn. Diese Smartphones haben ebenfalls einen kapazitiven Touchscreen mit 640 x 480 Bildpunkten, WLAN, Bluetooth und eine 5 MP-Kamera. Außerdem wird NFC (Near Field Communications) unterstützt

Schließlich wurden noch die beiden Modelle BlackBerry Torch 9850 und 9860 vorgestellt, die eher Multimedia-fixierte User ansprchen und deshalb ohne QWERTY-Tastatur auskommen müssen. Dafür gibt es allerdings einen höher auflösenden Touchscreen mit 800 x 480 Bildpunkten. D

ie RAM-Ausstattung entspricht der des Torch 9810 - es gibt also 768 MB Arbeitsspeicher. Zusätzlich hat RIM 4 GB internen Speicher verbaut.

Zur genauen Verfügbarkeit der einzelnen BlackBerrys und den Preisen gibt es noch keine Informationen.