Wie wir vor rund zwei Wochen bekannt wurde, möchte der Elektronikkonzern Panasonic erneut Fuß auf dem europäischen Smartphone-Markt fassen. Nun gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung einige Informationen sowie erstes Bildmaterial preis.

Handys - Panasonic stellt erstes Android-Smartphone vor

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuHandys
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 13/141/14
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auf dem Produktfoto zeigt sich ein schlankes Gerät mit schwarzen und silbernen Akzenten. Durch abgerundete Kanten auf der Rückseite soll das Smartphone gut in der Hand liegen. Des Weiteren soll das Gehäuse staub- und wasserdicht sein, was eine einfache Handhabung fördere.

Auch die drei - für Android 4.0 üblichen - berührungsempflindlichen Tasten sind unterhalb des Displays aufzufinden. Über die verwendete Hardware schweigt das Unternehmen bislang noch. Sicher sei jedoch, dass ein 4,3 Zoll großes OLED-Display mit einer qHD-Auflösung von 960 x 540 Bildpunkten zum Einsatz komme.

Unter der zentral auf der Rückseite angebrachten Kamera befindet sich der Schriftzug "NFC", welcher auf einen NFC-Chip im Inneren des Gehäuses schließen lässt.

Bis Ende nächsten Jahres möchte Panasonic zirka 1,5 Millionen Geräte verkaufen haben. Bis 2016 soll sich dieser Wert auf bis zu 15 Millionen Einheiten erhöhen.