Soeben stellte Microsoft im Rahmen des Mobile World Congress 2010 die neue Windows Phone 7 Series vor. Wie zu erwarten, wurde die Oberfläche von Windows Mobile 7 komplett überarbeitet und erinnerst stark an das Interface von Microsofts Zune HD. Microsoft möchte mit der Generalüberholung einen Neueinstieg in den mobilen Bereich wagen. Laut Microsoft sollen erste Handys mit dem Betriebssystem zu Weihnachten ausgeliefert werden.

Handys - Microsoft stellt Windows Mobile 7 inklusive Xbox Live Support vor

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 13/151/15
Eine der wichtigsten Neuerungen ist die Integration von Xbox Live.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Eine Neuheit sind verschiedene Themengebiete, die auch Hubs genannt werden und je ein eigenes Layout besitzen und Internet, Social-Dienste, Inhalte und Anwendungen miteinander verbinden. Interessant ist besonders die dynamische Startseite, die aus sogenannten "Live-Tiles" besteht und sich individuell anpassen lässt. Der Benutzer kann eigene "Tiles" erstellen und Inhalte, Bilder, Kontakte und mehr damit ansteuern und auf die Startseite legen. Aber auch Softwarehersteller können eigene und neue Tiles entwickeln.

Eine weitere Veränderung ist bei den mobilen Spielen zu finden. Windows Mobile 7 wird erstmals eine Xbox Live Unterstützung bieten und das Xbox-Konto auf das Handy bringen. Man kann den eigenen Avatar, Achievements, Gamerscore, Freunde und Co. darstellen und sogar zusammen mit anderen Spielern an Multiplayer-Sessions teilnehmen.

Außerdem können Spieleinladungen an Freunde geschickt und auch Demos heruntergeladen werden. Vermutlich werden die auf dem Zune HD laufenden Spiele ebenfalls für Windows Mobile 7 erscheinen, darunter etwa Project Gotham Racing und Audiosurf.

Natürlich bietet Windows Mobile 7 noch weitere Möglichkeiten, gerade was die Integration von Office angeht, das Microsoft in die Software implementieren möchte. Die Funktionen bleiben größtenteils zu den Desktop-Varienaten identisch. Wie Windows Mobile 7 aussieht und funktioniert, könnt ihr dem folgenden Video entnehmen.