Bereits während der IFA kündigte Samsung an, dass sowohl das Galaxy S III als auch das Galaxy Note 10.1 ein Update auf Android 4.1 (Jelly Bean) erhalten sollen. Man wollte sich allerdings nicht auf einen konkreten Termin festlegen. Mittlerweile hat sich der Termin zumindest in Bezug auf das beliebte Galaxy S III konkretisiert, außerdem wurde bekannt, bei welchen Samsung-Geräte noch mit einem Jelly Bean-Update zu rechnen ist.

Per Mail hat Samsung The Verge darüber informiert, dass Android 4.1 bereits ab gestern für das Galaxy S III ausgeliefert wird. Zuerst ist das auf dem polnischen Markt der Fall, die weiteren Märkte werden nach und nach bedient. Neben den üblichen Android 4.1-Verbesserungen wie Project Butter werden mit dem Update auch einige Samsung-Funktionen installiert.

Auch eine ganze Reihe weiterer Samsung-Geräte soll laut der Mail das Jelly Bean-Update gehalten. Konkret handelt es sich um die Smartphones Galaxy S II, Galaxy Note, Galaxy S Advance, Galaxy S II LTE, Galaxy Chat, Galaxy Ace 2, Galaxy Beam, Galaxy Ace Plus, Galaxy Mini 2 und Galaxy S Duos; die Tablets Galaxy Tab 2 7.0, Galaxy Tab 7.0 Plus, Galaxy Tab 2 10.1 und Galaxy Note 10.1 sowie das bisher unbekannte Gerät Galaxy Music.

Allerdings gilt jeweils, was bereits für das Galaxy S III lange galt: genaue Termine für die Updates benennt Samsung nicht. Der einzelne Update-Termin wird wiederum nicht nur vom Gerät, sondern auch vom Land und dem Telefonanbieter abhängen.