Während Apple noch immer mit seiner neuen iPhone-Generation auf sich warten lässt und die Gerüchteküche hierzu wieder heiß läuft, könnte Samsung die Messlatte noch weiter nach oben setzen oder sogar zum Gegenschlag ausholen.

Das Samsung Galaxy S 2

Nach dem Samsung Galaxy S II soll man derzeit auch an einer leicht überarbeiteten Version arbeiten. Kann das aktuelle Flaggschiff des Herstellers noch mit einem 1,2 GHz schnellen Dual-Core-Chip aufwarten, soll das Samsung Galaxy S II Plus - oder wie es auch immer heißen mag - mit einem 200 MHz schnelleren Modell ausgestattet sein.

Dazu gibt es noch 1024 MB Arbeitsspeicher. Über das Display hat die stets gut bediente Gerüchteküche allerdings kein Wort verloren. Denkbar wäre aber ein Upgrade von 800 x 480 auf 960 x 540 Bildpunkte.

Auf der Software-Seite soll die überarbeitete Galaxy-S-II-Version Android 2.3.4 (Gingerbread) und TouchWiz UI bieten. Wann das neue Smartphone auf den Markt kommen soll, ist nicht bekannt. Vermutlich aber im August oder September.