Das südkoreanische Unternehmen hat mit seinem Galaxy S4 offenbar einen wahren Verkaufsschlager in den Handel gebracht, denn das Gerät ging innerhalb von vier Wochen bereits über 10 Millionen Mal über die Ladentheke. Somit benötigte das Smartphone im Vergleich zum Vorgänger Galaxy S3 für diese Marke nur die Hälfte der Zeit.

Handys - Galaxy S4: Mehr als 10 Millionen Stück verkauft

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 13/151/15
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Laut Hersteller hat sich bisher kein anderes Samsung-Smartphone so schnell verkauft wie das Galaxy S4 und natürlich ist das Unternehmen entsprechend stolz auf einen solchen Erfolg. Wie sich das Galaxy S4 geschlagen hat, haben wir uns bereits in einem Test vor einigen Tagen angeschaut.

Zusammen mit den Verkaufszahlen kündigte Samsung auch ein neues Galaxy Note an. Das Galaxy Note 3 soll demnach während der IFA 2013 offiziell präsentiert werden, aber weitere Details nannte das Unternehmen leider noch nicht. Jedoch gab der Hersteller bekannt, dass das Note 3 nicht mit einem flexiblen Display ausgestattet sein wird, da die Entwicklung noch nicht weit genug vorangeschritten sei.

Auf der anderen Seite bestätigt Samsung damit aber, dass aktuell Geräte mit einem flexiblen Display in den Laboren entwickelt werden. Es wird erwartet, dass das Note 3 mit einem 5,9-Zoll-Display ausgestattet sein wird, aber dies muss sich dann während der IFA 2013 erst noch zeigen.