In den letzten Tagen überschwemmte uns LG geradezu mit Produktneuvorstellungen. Auch der heutige Tag ist keine Ausnahme. Nach Optimus Vu, Optimus LTE Tag, der LG Optimus L Serie und dem Optimus 3D Cube bestätigten sich die Gerüchte um ein Quad-Core-Smartphone der Koreaner.

Handys - Das beste zum Schluss: LG Optimus 4X HD

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuHandys
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 13/141/14
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das als Optimus X3 vermutete Gerät stellte sich mit seiner offiziellen Ankündigung heute als Optimus 4X HD heraus.

Das Smartphone setzt auf Nvidias Tegra 3, der 4 Rechenkerne plus einen "Companion Core" für wenig anspruchsvolle Aufgaben besitzt. Das SoC wird mit 1,5 GHz getaktet sein. Für die Darstellung sorgt ein 4,7 Zoll großes IPS LCD Display mit 720p Auflösung (1280 x 720 Pixel). Außerdem besitzt es eine 8 Megapixel-Kamera sowie eine 1,3 Megapixel-Frontkamera und wird Daten Dank HSDPA+ mit bis zu 21,1 Mbps empfangen können.

Für die Stromversorgung verbauen die Koreaner einen 2000 mAh großen Akku. Das Design zeichnet sich durch eine geringe Dicke von unter 9 mm und einem sehr dünnen Rand um das Display aus. Ausgeliefert werden soll LGs neues Flaggschiff mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich, das offenbar von LG mit einem eigenen UI überzogen wurde. Zu Preisen und Verfügbarkeit machte der Hersteller bisher keine Aussagen.