Mit dem 4,3-Zoll-Smartphone Galaxy S II fuhr sich der koreanische Hersteller Samsung tiefschwarze Verkaufszahlen ein. Wie nun die Tageszeitung Korea Ecnomoic Daily unter Berufung auf einen Samsung-Manager berichtet, wird der Konzern seinen Erfolgsritt auch mit dem kürzlich vorgestellten Nachfolgermodell Galaxy S III fortsetzen.

Handys - Auf Erfolgskurs: Galaxy S III mit 9 Millionen Vorbestellungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 13/161/16
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

So habe der Samsung-Manager berichtet, dass die weltweit von rund 100 Mobilfunkanbietern gestarteten Vorverkaufsaktionen zu mehr als neun Millionen Vorbestellungen des Galaxy S III geführt hätten. In dieser Zahl nicht beinhaltet seien Geräte, welche beispielsweise in Geschäften ohne Anbindung an einen Mobilfunkanbieter vorbestellt wurden.

Des Weiteren gibt der Samsung-Manager Hinweise auf die derzeitige Lage rund um die Produktion. So seien mit einer Stückzahl von rund fünf Millionen produzierter Einheiten pro Monat die Kapazitäten der Werke vollständig ausgeschöpft.

Den Verkaufsstart für das Galaxy S III in Deutschland plant Samsung für den 29. Mai. Mit diesem recht früh angepeilten Termin ist Deutschland das erste Land, in welchem das neueste Samsung-Flaggschiff verfügbar sein wird.