Die zusätzlichen Packungsbeilagen von Grafikkarten scheinen immer interessanter zu werden. Bereits in der Vergangenheit legte AMD mit Half-Life 2 so manchen Spielekracher mit in die Kartons. Vor knapp drei Monaten machten dann Gerüchte die Runde, dass der US-Amerikanische Grafikchipentwickler mit der Spieleschmiede Blizzard zusammenarbeiten werde, um seine 3D-Beschleuniger zusammen mit den kommenden Hits wie Diablo 3 oder StarCraft 2 zu bundeln.

Mit Zotac machte nun ein Board-Partner von NVIDIA ernst. Laut einer Pressemitteilung soll das neue Far Cry 2 aus dem Hause Ubisoft zusammen mit einer NVIDIA GeForce GTX 260² oder GTX 280 verkauft werden. Natürlich werden auch die AMP- bzw. AMP²-Editionen demnächst damit ausgeliefert werden. Laut Zotac soll diese Aktion allerdings zeitlich begrenzt sein und in Kürze bei den Händlern lagern. Genauere Preisangaben machte der Hersteller bislang leider noch nicht.