Mit der Radeon-HD-4800-Serie konnte AMD mit der Konkurrenz gut mithalten. Jetzt fehlen nur noch die Karten für die Mittelklasse und den Low-End-Markt. Gemeint ist hierbei die Radeon-HD-4600- bzw. Radeon-HD-4400-Serie.

In Asien sind nun erste Bilder der HD 4670 aufgetaucht. Angeblich soll es diese Karte im 3DMark Vantage auf 3200 Punkte im Performance-Preset bringen. Damit läge sie deutlich vor der GeForce 9500 GT. Bei den Kollegen von GPU Café sind zudem weitere Informationen aufgetaucht. Aktuellen Gerüchten zufolge, soll die HD 4670 am 10. September das Licht der Welt erblicken.

Der langsamere Bruder, die HD 4650 soll mit zwei-wöchiger Verspätung, am 24. September vorgestellt werden. Beide Grafikkarten sollen im 55-nm-Fertigungsverfahren gefertigt werden und auf wahlweise 512-MB- oder 1024-MB-GDDR3 bzw. -DDR2-Speicher zurückgreifen können.

Auch die Anzahl der Streamprozessoren und Textureinheiten ist mit 320 bzw. 16 Einheiten identisch. Während man die HD 4670 mit einer Frequenz von 750 und 1000 MHz betreibt, muss die HD 4650 mit 600 respektive 667 MHz auskommen.