Es ist eigentlich kein großes Geheimnis, dass die Preise nach Einführung neuer Modelle nach unten korrigiert werden. Selten aber gibt es soviel Leistung fürs Geld. Während AMDs neuster Mittelklasse-Chip bereits für etwa 82 Euro gehandelt wird und damit erstmals an der 80-Euro-Marke kratzt, ist die ATI Radeon HD 4850 hingegen schon für unter 100 Euro zu haben.

Grafikkarten - Preise fallen weiter

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 35/401/40
Grafikkarten: Die Preise sind im freien Fall.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Doch damit macht man es dem Anwender nicht viel einfacher. Während der RV740 dank des fortschrittlicheren 40-nm-Fertigungsverfahren vor allem unter Last weniger Strom verbraucht, bietet der größere Bruder hingegen meist mehr Leistung. Doch auch der kalifornische Grafikkartenspezialist NVIDIA konnte da nicht tatenlos zusehen. So sank in den letzten Wochen auch der Preis für eine NVIDIA GeForce 9800 GT, welche bereits ab 82 Euro zu haben ist.

Ob die Preise in den nächsten Wochen noch weiter fallen werden, bleibt abzuwarten. Je nachdem welcher Grafikprozessor derzeit verbaut ist, könnte sich ein Neukauf aber schon heute lohnen. Das letzte Wort ist jedenfalls noch nicht gesprochen.