Nachdem es noch vor zwei Tagen hieß, dass die neuste Grafikkartengeneration von NVIDIA bereits Ende 2011 lieferbar sein könnte, versucht NVIDIA mittlerweile deutlich zurückzurudern und die Erwartungen zu dämpfen.

Der NVIDIA-Sprecher Ken Brown konkretisierte die zuvor von NVIDIA-Mitgründer Chris Malachowsky gemachten Aussagen, dass "Kepler" schon Ende dieses Jahr ausgeliefert werden könnte.

Diese bezogen sich nur auf die Bereitstellung von fertigen Chips, des sogenannten "Early Silicon", an die Hersteller, nicht auf möglicherweise kaufbare Produkte. So geht man zwar weiterhin davon aus, dass TSMC die in 28 nm gefertigen Chips rechtzeitig zum Jahresende fertigstellen wird, jedoch wird die Massenproduktion defintiv erst 2012 starten.

Mit der Auslieferung der ersten Chips an die Grafikkartenhersteller Ende des Jahres, ist auch eine frühe Präsentation des fertigen Produkts Anfang 2012 nicht unbedingt wahrscheinlich. Wann genau diese stattfinden könnte und ab wann mit "Kepler" ausgestatte Karten zu kaufen sein werden, dazu gibt es somit auch weiter keine Verlautbarungen von NVIDIA.