In den späten Abendstunden gab NVIDIA vorgestern seine neusten Zahlen für das zweite Quartal des fiskalischen Geschäftsjahres 2012, welches Ende Juli endete, heraus.

Demnach konnte die kalifornische Grafikschmiede wieder einmal mehr die Analysten übertreffen und erneut die magische 1,0-Millarden-Marke beim Umsatz knacken.

Den Angaben zufolge will man einen Umsatz von 1,017 Milliarden US-Dollar erzielt haben, während es im gleichen Zeitraum zwölf Monate zuvor noch 811,21 Millionen US-Dollar waren. Auch der Gewinn wurde weiter nach oben getrieben.

Waren es im ersten Quartal noch 135,2 Millionen US-Dollar, konnte man jetzt 151,6 Millionen US-Dollar einfahren. Ein Jahr zuvor schrieb man sogar noch rote Zahlen. Für das aktuell laufende Quartal erwartet NVIDIA leicht bessere Zahlen und geht von einer Umsatz-Steigerung von vier bis sechs Prozent aus.