Es tauchen immer wieder Bilder von NVIDIAs GeForce GTX 650 und GTX 660 auf und es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis das kalifornische Unternehmen die entsprechenden 3D-Beschleuniger offiziell ankündigen wird.

Dies scheint auch AMD wahrgenommen zu haben und soll nach den letzten zwei Preissenkungen innerhalb von kurzer Zeit noch eine dritte Preisanpassung planen, um gegen die Konkurrenz weiterhin genügend Karten zu verkaufen. So sollen nach Informationen von Softpedia die Mittelklasse-Grafikkarten Radeon HD 7850 und HD 7870 nochmals im Preis fallen. Der empfohlene Verkaufspreis soll nach der Anpassung bei 200 respektive 240 US-Dollar liegen.

Die kleinen Brüder Radeon HD 7750 und HD 7770 sollen ebenfalls im Preis gesenkt werden und für rund 100 beziehungsweise 110 US-Dollar im Handel zu finden sein. Auch die Radeon HD 7950 soll auf 290 US-Dollar reduziert werden. Das Topmodell Radeon HD 7970 hingegen wird wohl weiterhin den gleichen Preis behalten, wohingegen die GHz-Edition für 430 US-Dollar den Besitzer wechseln soll.

Vielleicht sollten interessierte Käufer mit dem Kauf einer AMD-Grafikkarte durch diese Gerüchte noch ein paar Tage warten, um ein wenig den eigenen Geldbeutel zu schonen.