Nachdem bereits die ersten Karten der GeForce-GTX-260-Neuauflage bekannt sind, stellte EVGA heute das erste Modell mit eigener Kühllösung vor. Wie schon das Vorgängermodell, GTX 260 HC, soll auch die GeForce GTX 260 Core 216 HC16 mit einem Komplett-Kühler wassergekühlt werden.


Dieser Kühler beschert der Grafikkarte neben den besseren Temperaturen auch ein besseres Übertaktungspotential. Unter der Haube befindet sich die überarbeite Version der NVIDIA GeForce GTX 260, welche erst am Dienstag vorgestellt wurde. Im Vergleich zur Referenzkarte wurde diese Version allerdings etwas übertaktet.


So arbeitet der Chip nun mit 648 MHz. Der 896 MB große GDDR3-Speicher, der über ein 448 Bit breites Speicherinterface angebunden ist, verfügt über eine Taktfrequenz von 1053 MHz. Der Shadertakt wurde auf 1404 MHz angehoben. Die neue Karte aus dem Hause EVGA kann für rund 490 Euro im Online-Shop des Board-Partners geordert werden.