Das Unternehmen Google hat auf der aktuellen CES 2011 die kommende Android-Version 3.0 alias "Honeycomb" offiziell vorgestellt. Diese Version ist laut dem Entwicklerteam vor allem für Tablets entwickelt worden und deswegen für größere Displays und weniger für Smartphones geeignet. Zu den Neuerungen zählt ein komplett neues 3D-User-Interface, welches nach eigener Aussage "echt virtuell und holographisch" sein soll.

Des Weiteren wurde Multitasking verbessert und weitere Neuerungen integriert. So sollen zum Beispiel Benachrichtigungen eleganter wirken und Widgets neue Funktionen bieten und auch interaktiver werden. Im Bereich des Internets wurde der Browser deutlich verbessert und soll ab der Version 3.0 auch Tabs unterstützen, Formulare automatisch ausfüllen und Bookmarks mit dem Browser "Google Chrome" synchronisieren. Auch ein Inkognitomodus zum privaten Surfen wird in Zukunft für den Nutzer zur Verfügung stehen.

Auch Google Maps wird eine Aktualisierung erhalten. So soll das verbesserte Google Maps 5 eine 3D-Oberfläche erhalten und eine Offline-Funktion bieten. Außerdem werden Zugriffe auf rund drei Millionen E-Books ermöglicht. Leider wurde von Google kein Termin für Android 3.0 genannt. Motorola hat aber bereits für das erste Quartal 2011 ein Tablet mit dem neuen, mobilen Betriebssystem angekündigt.