Während Besitzer eines Motorola Xoom in den nächsten Tagen mit einem Update auf Android 3.1 beliefert werden, ist man an anderer Stelle schon einen Schritt weiter.

Nur wenige Wochen, nachdem das ASUS Eee Pad Transformer ganz offiziell in der 32- und 16-GB-Version nach Deutschland kam, soll das durchaus beliebte ASUS-Tablet ab heute ein neues Software-Update auf Android 3.2 erhalten - zumindest in den USA, denn hierzulande muss man sich noch bis zum 05. August gedulden.

Laut ASUS soll die neue System-Software zwei neue Features einführen. Zum einen bringt Android 3.2 eine verbesserte Unterstützung für Applikationen, die nicht für Tablets optimiert wurden, mit sich. Fortan sollen sich auch kleinere Smartphone-Apps auf dem deutlich größeren Bildschirm des Eee-Pads anzeigen lassen, ohne dabei einen nervigen Rahmen zu haben. Zum anderen soll die Tastatur der optional erhältlichen Dockingstation nach dem Update mit Multi-Touch-Gesten zurechtkommen.

Neue Geräte sollen zeitnah ab Werk mit Android 3.2 ausgeliefert werden.