Bislang war zu einem Veröffentlichungstermin für Android 4.0, oder besser bekannt unter dem Codenamen "Ice Cream Sandwich", noch keine genauen Details zu hören. Es kamen lediglich immer wieder Gerüchte auf, dass der Startschuss im Oktober erfolgen soll, aber von offizielle Stelle wurde dies bisher nie bestätigt.

Wie nun aber der Vorstandsvorsitzende von Google Eric Schmidt auf der Dreamforce Konferenz in San Francisco bekannt gegeben hat, wird die neue Android-Software tatsächlich Ende Oktober, spätestens aber Anfang November veröffentlicht.

Diese Version wird sowohl auf Smartphones, als auch auf Tablets eingesetzt werden können - die beiden aktuellen mobilen Betriebssysteme "Gingerbread" und "Honeycomb" also zu einer Version zusammenführen.

So werden sowohl die Smartphones einige Funktionen von "Honeycomb" bekommen und auch die Tablets werden einige neue Funktionen hinzulernen. Der Zeitpunkt für die Veröffentlichung ist keine große Überraschung, denn natürlich möchte das Unternehmen auch ein Stück vom Weihnachtgeschäft abhaben.

Neben Google wird wohl auch Apple sein neues mobiles Betriebssystem iOS 5 in diesem Zeitraum veröffentlichen und somit werden die beiden größten Anbieter für mobile Betriebssysteme als direkte Kontrahenten ins Weihnachtgeschäft blicken.