Wer in den letzten Stunden Google besucht haben sollte, dem dürfte der neue Look bzw. das neue Logo aufgefallen sein. In einem Blog-Eintrag hat sich der Konzern dazu geäußert und ein Video veröffentlicht, wie sich Google in den letzten 17 Jahren verändert hat.

Google - Neues Logo für Google

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGoogle
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 56/571/57
Das neue Logo von Google.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Aber warum machen wir das jetzt? Es gab einmal eine Zeit, in der Google ein Ort im Internet war, den man über ein Gerät erreichte: den Desktop-PC. Heute interagieren Nutzer mit unseren Produkten über eine Vielzahl unterschiedlicher Plattformen, Apps und Geräte – wobei sie manchmal alle Varianten über ein- und denselben Tag verteilt anwenden. Ihr vertraut darauf, dass Google euch hilft, wo und wann ihr es braucht – ob auf dem Mobiltelefon, dem Fernseher, der Smartwatch, dem Armaturenbrett im Auto und ja, auch an einem Desktop-PC!", heißt es.

Letztendlich ist es also so, dass das Google-Logo- und Branding bisher für den Einsatz auf einer einzigen Browserseite für Desktop-Rechner entworfen waren. Da aber neben Desktops inzwischen vor allem auch Smartphones und Co. zum Einsatz kommen, passte Google das entsprechend an.

"Jetzt seht ihr nicht nur gleich, dass ihr Google verwendet, sondern auch, wie Google für euch arbeitet. Neue Elemente, wie beispielsweise ein farbenfrohes Google-Mikrofon, helfen euch, Google zu erkennen und mit Google zu interagieren, ob per Sprache, Touchscreen oder Tastatureingabe. Gleichzeitig verabschieden wir uns von dem kleinen blauen "g“-Symbol und ersetzten es durch ein Symbol, das zu unserem Logo passt."

Das neue Design soll sich "schon bald" in allen Google-Produkten finden lassen. Wenn man so möchte, ist dies die größte Änderung seit 1999, als damals das Ausrufezeichen hinter dem Namen wegfiel.