Nach tagelanger Gerüchteküche hat Google gestern seinen Cloud-Storage "Drive" offiziell in Dienst gestellt. Es steht in direkter Konkurrenz zur Dropbox oder dem Microsoft Skydrive. 5 GB Speicherplatz sind kostenlos nach der Anmeldung verfügbar.

Ein Upgrade auf 25 GB ist für weniger als 2,50 US-Dollar pro Monat möglich. 100 GB sind für 5 US-Dollar zu haben. Maximal verfügbar sind 16 TB. Der Datenabgleich erfolgt über einen Client auf PC, Mac und Android. iPhone und iPad sollen mit einer eigenen App später folgen.

Google Drive soll sich aber nicht nur über den Client in die eigene Systeme eingebunden werden, sondern wurde von Google auch in Dienste wie Google Mail und Google+ integriert. Natürlich lässt sich über Google Drive auch über mehrere Accounts hinweg an bestimmten Daten arbeiten.

Wer bereits über einen Google-Account verfügt, kann unter drive.google.com sofort loslegen.