Laut Berichten, darunter von The Verge und Wall Street Journal, plant Google einen Spotify-Konkurrenten. Dieser soll während der Entwicklerkonferenz Google I/O vorgestellt werden - die Eröffnung dieser ist heute für 18 Uhr vorgesehen.

Google - Google plant offenbar einen Spotify-Konkurrenten

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGoogle
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 56/571/57
In Bälde dürfte die Welt also um einen Musik-Dienst reicher sein. Bleibt nur die Frage, ob sich dieser von der Konkurrenz - gerade Spotify - abheben kann.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Für den Musik-Dienst habe Google bereits Verträge mit Universal Music, Sony Music Entertainment und der Warner Music Group unterzeichnet.

Weiter heißt es, Google setze hier auf einen Abo-Dienst, ein Gratis-Angebot soll es angeblich nicht geben. Preislich orientiert sich das Ganze an der Konkurrenz. Zudem würde sich der Dienst direkt in Play Music und Youtube einklinken.

Laut der New York Times soll der Start des Dienstes unmittelbar bevorstehen und wohl noch in dieser Woche erfolgen. Auch bei Apple plant man einen neuen Musik-Dienst, den Google nun zuvorkommen könnte.

Gut möglich, dass der Dienst zunächst nur für Nutzer aus der USA zugänglich sein wird. Bislang bietet Google Medien-Dateien über Google Play an.

Bei Spotify und der Konkurrenz zahlt man etwa 5 Euro im Monat, um unbegrenzt Musik hören zu können. Für 10 Euro im Monat lassen sich die Songs auch offline, über portable Geräte und in einer besseren Qualität abspielen.