Ab sofort steht Google Maps als native App kostenlos für iOS-Geräte im App Store bereit. Die Version 1.0 ist 6,7 MB groß und seit dem Release von iOS 6 die erste Möglichkeit auf das Kartenmaterial von Google mit einer eigenständigen App zuzugreifen.

Google verspricht die bereits bekannten Features nun auch auf allen iOS-Geräten. Dazu gehört das Finden von Orten, Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Bars, aber natürlich auch die Turn-by-Turn-Navigation dorthin. Eine Sprachausgabe soll die Navigation erleichtern.

Weiterhin geboten wird die Anzeige der aktuellen Verkehrssituation, Informationen zu den öffentlichen Verkehrsmitteln und Street View. Anders als im Browser greift die iOS-App dabei auch auf Vektormaterial zurück, was die Karten deutlicher hübscher aussehen lässt, als dies auch bei der Integration in iOS der Fall war.

Ob nun Google Maps oder das Kartenmaterial von Apple das bessere ist, können ab sofort die Nutzer entscheiden.