Google Glass soll noch in diesem Jahr für Endverbraucher auf den Markt kommen. Das erfuhr Verge-Chef Josh Topolsky direkt von Google, der sich das Sci-Fi-Gestell aufsetzen und testen durfte.

Google - Google Glass noch in diesem Jahr für alle erhältlich, Preis unter 1.500 Dollar

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGoogle
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 56/571/57
Noch in diesem Jahr soll Google Glass in den Handel kommen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Derzeit läuft noch eine Bewerbungsphase für US-Bürger, um an einem Beta-Programm teilnehmen zu dürfen. Auserwählte zahlen 1.500 Dollar, um ein Google Glass zu erhalten und es natürlich auch behalten zu dürfen.

Doch 1.500 Dollar wird Google Glass am Ende nicht kosten, stattdessen soll der Preis darunter liegen, um ein größeres Publikum anzusprechen. Was man genau dafür zahlen muss, bleibt allerdings noch offen.

An Bord befindet sich ein WLAN- und Bluetooth-Chip, worüber man beispielsweise das Smartphone koppeln kann, um sich so wiederum mit dem Internet zu verbinden. Und das ist natürlich wichtig, um einen Großteil der Features nutzen zu können. Auch mit dabei ist ein GPS-Chip.

Laut Topolsky wäre der kleine Bildschirm absolut nicht störend, sondern er verschwindet vor dem Auge, wenn man ihn nicht direkt fokussiert bzw. anschaut. Auch die Bedienung via Sprachbefehle funktioniere ohne Probleme - nämlich genau so, wie Google es in den Videos demonstriere.

Man darf gespannt sein, wie sich Google Glass in den nächsten Jahren noch entwickeln wird. Das Ganze steckt zwar noch in Kinderschuhen, wie die Designer betonen, ist aber ein wichtiger Schritt für den Fortschritt.

Anbei das Video von The Verge.