Seitdem der Facebook-Konkurrent vor wenigen Wochen an den Start ging, stiegen die Besucherzahlen unaufhörlich an. Zusammen mit seinen letzten Quartalszahlen gab Google bekannt, die 10-Millionen-Marke durchbrochen zu haben.

Dies liegt allerdings schon wieder einige Tage zurück und so machten sich jetzt einige Analysten und Webseiten-Experten ans Werk und prüften Google+ auf seine neusten Zahlen.

Laut einer Studie von Experian Hitwise soll das soziale Netzwerk aus dem Hause Google in der vergangenen Woche erstmals einen Rückgang der Besucher verbucht haben. Konnte Google+ vor zwei Wochen noch 1,86 Millionen Visits vermelden, sollen es in der vergangenen Woche mit 1,79 Millionen Visits knapp drei Prozent weniger gewesen sein.

Auch die durchschnittliche Besucherdauer ging deutlich zurück. Hier senk die Zahl von ehemals 5 Minuten und 50 Sekunden auf jetzt 5 Minuten und 15 Sekunden; ein Rückgang von immerhin zehn Prozent.

Google selbst bestätigte diese Zahlen nicht, ließ gegenüber Cnet allerdings erklären, dass es sich bei den Zahlen von Experian Hitwise lediglich um die Visits handle und nicht um die tatsächliche Nutzerzahl von Google+. Außerdem könne Hitwise nicht alle Nutzer erfassen.

Die letzten offiziellen Zahlen wurden Mitte Juli veröffentlicht. Damals sollen es zehn Millionen Nutzer gewesen sein, die täglich über eine Milliarde Meldungen auf ihren Seiten veröffentlicht haben sollen.