Google hat schon mehrere Anläufe unternommen, Plattformen für soziale Netzwerke aufzubauen (wie beispielsweise Google Buzz). Der Erfolg hielt sich bislang allerdings in Grenzen. Jetzt scheint ein neuer Anlauf bevorzustehen. Unter dem Namen "Google Me" wird der Gerüchteküche zufolge mit Hochdruck an einem Dienst gearbeitet, der Konkurrenz zu entsprechenden Plattformen wie vor allem Facebook sein werden soll. So könnte Google endlich ein starkes eigenes Gemeinschaftsportal starten und damit in diesem wichtigen Web 2.0-Bereich mitmischen.

Nachdem Facebook zuletzt massiver Kritik vor allem in Bezug auf den Umgang mit den Nutzerdaten ausgesetzt war, könnte Google vielleicht erfolgreich sein - vorausgesetzt, man setzt sich deutlich von dem Verhalten Facebooks ab und gestaltet "Google Me" offen und transparent.