Das Unternehmen Cooler Master hat mit der Sentinel Advance II eine neue Maus in sein Portfolio aufgenommen. Der Nager ist vor allem für den Gaming-Bereich entwickelt worden und gilt als direkten Nachfolger der Sentinel Advance. Unter der Haube wird laut Hersteller ein Laser-Sensor von Avago verbaut und dieser geht mit einer Auflösung von bis zu 8000 dpi an den Start.

Zum Vergleich: Das vorherige Modell konnte nur auf eine maximale Auflösung von 5600 dpi setzen. Der Nutzer kann während dem Betrieb die dpi-Einstellung bequem ändern. Die Skala reicht von 200 bis 8000 dpi und der Wert kann jeweils in 200er-Schritten verändert werden.

Um nicht bei jedem Wechsel des Computers die Einstellungen erneut vornehmen zu müssen, ist die Maus zusätzlich mit einem 128 KB großen Speicher ausgestattet. Dort können insgesamt fünf verschiedene Profile gespeichert werden. Zudem zählen acht programmierbaren Tasten zur Ausstattung, welche sich durch einen Umschalter auch mit zwei verschiedenen Funktionen belegen lassen.

Um die Maus noch weiter an die persönlichen Bedürfnisse anpassen zu können, kann der Nutzer außerdem noch fünf Zusatzgewichte von jeweils 4,5 Gramm einsetzen. Somit sollte jeder Nutzer das passende Gewicht einstellen können. Als weitere Einstellmöglichkeit kann die Farbe der Beleuchtung eingestellt werden und zudem kann ein personalisierbare OLED-Logo an die Maus übertragen werden.

Die Sentinel Advance II von Cooler Master soll ab Mitte Mai in den Handel kommen und für etwa 65 Euro seinen Besitzer wechseln.