Im umfangreichen Lian Li-Portfolio gibt es durchaus auch Gehäuse, die auf einen leisen Betrieb hin optimiert wurden. Dazu gehört z.B. das vor drei Jahren erschienene Lian Li PC-B10. Mit dem PC-B12 wurde heute ein neuer Midi-Tower präsentiert, der in die Fußstapfen des PC-B10 treten soll.

Gaming-Rechner

- Leises Gehäuse von Lian Li: das PC-B12
alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGaming-Rechner
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 10/111/11

Der Midi-Tower wird wie gewohnt aus gebürstetem Aluminium gefertigt und nimmt sowohl ATX- als auch Micro-ATX-Mainboards auf. Einige Silent-Maßnahmen sollen sicherstellen, dass das Gehäuse seinen Teil zu einer ruhigen Arbeitsumgebung beiträgt. So verbaut Lian Li an den Seitenteilen und hinter der Front Schalldämmmatten.

Die Luftzufuhr für die beiden 140-mm-Lüfter in der Front erfolgt über den Boden durch eine breite Einlassöffnung. Auch der ausblasende 120-mm-Lüfter an der Rückseite wurde Silent-optimiert: er verfügt über einen verstellbaren "Schalldämpfer", eine Haube, die den Luftstrom nach unten lenkt.

Im PC-B12 können zwei 5,25-, drei 3,5-Zoll- und ein 2,5-Zoll-Laufwerk verbaut werden. Das I/O-Panel an der Oberseite bietet die Basis-Ausstattung mit zwei USB-3.0-Ports und HD-Audio-Anschlüssen. Das Gehäuse ist 210 mm x 472 mm x 498 mm groß und 6,4 kg schwer.

Laut Lian Li wird das PC-B12 ab September verfügbar sein, der Preis soll bei 139 Euro liegen.