Der Notebookproduzent Schenker hat mit dem XMG A502 und XMG A702 zwei neue Modelle mit einem Ivy-Bridge-Prozessor in sein Sortiment aufgenommen. Kunden werden bei der Konfiguration ihres Notebooks zwischen vier verschiedenen Quadcore-Prozessoren mit Ivy-Bridge-Architektur wählen können.

Gaming-Notebooks - Schenker kündigt neue Geräte der Gaming-Mittelklasse an

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGaming-Notebooks
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 14/151/15
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

So steht beispielsweise der Intel Core-i7 3820QM mit maximal 3,7 GHz Taktfrequenz zur Verfügung oder auch das Einstiegsmodell Core-i7 3612QM mit lediglich 35 Watt TDP bei bis zu 3,1GHz. Des Weiteren kommen bei beiden Varianten als Grafikeinheit eine GeForce GT 650M mit 1024 MB GDDR5-Videopseicher zum Einsatz, welche laut Schenker circa die doppelten Leistungswerte des direkten Vorgängers GT 555M erreicht.

Außerdem können die Käufer beim Massenspeicher auf eine herkömmliche Festplatte setzen oder eine Kombination aus einer Festplatte mit bis zu 1 TB Speichervolumen und einer SSD wählen oder sogar ausschließlich SSDs verbauen. Bei der SSD setzt Schenker auf die Intel-Modelle aus der 330-Series und diese können bis zu 460 MB/s lesen und mit bis zu 225 MB/s Daten schreiben.

Die beiden Gaming-Notebooks sind ab Mitte Mai verfügbar und können ab sofort unter Mysn konfiguriert und bestellt werden. Die Preisspanne des XMG A502 reicht von 779 Euro bis 3.683 Euro. Eine mittlere Konfiguration (Core i7-3610M, GT 650M, 8 GB DDR3-RAM, 750 GB Momentus XT Festplatte, WLAN, Windows 7 Home Premium) ist für 1.159 Euro erhältlich. Das 17-Zoll-Modell XMG A702 beginnt preislich bei 799 Euro.

Gaming-Notebooks erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.