MSI hat mit dem GE620DX ein neues Notebook auf Basis eines Sandy-Bridge-Prozessors für den Gaming-Bereich angekündigt.

Gaming-Notebooks - MSI kündigt Gaming-Notebook GE620DX an

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGaming-Notebooks
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 14/151/15
Das GE620DX
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Quad-CPU in Form des Core i7-2630QM darf dabei mit bis zu 2,0 GHz arbeiten und sich mittels Intels Turbo-Boost-2.0-Technologie auf bis zu 2,9 GHz automatisch übertakten.

Das 15,6-Zoll-Display mit 1366 x 768 Bildpunkten wird über eine NVIDIA GeForce GT 555M angesteuert. Diese verfügt über einen Zwischenspeicher von 2,0 GB und der Arbeitsspeicher kann bis zu 8,0 GB groß ausfallen. Neben NVIDIAs PhysX-Technologie wird natürlich auch DirectX in der Version 11 unterstützt.

Um Strom zu sparen, kann das Gerät bei weniger anspruchsvollen Aufgaben automatisch zwischen dem integrierten Grafikkern des Prozessors und der verbauten Grafikkarte umschalten.

Zur Kommunikation ist natürlich ein WLAN-Modul und Gigabit-LAN eingebaut und als Schnittstellen stehen unter anderem zwei USB-3.0-Ports und auch eine USB-Schnittstelle der zweiten Generation zur Verfügung. Als Videoausgänge bietet das GE620DX sowohl HDMI, als auch einen VGA-Ausgang.

Leider hat MSI noch nicht verraten, zu welchem Preis und Termin das Gaming-Notebook im Handel verfügbar sein wird.

Gaming-Notebooks erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.