Zu Beginn der Woche schickte NVIDIA seinen mobilen Ableger der GeForce GTX 580 ins Rennen und präsentierte zeitgleich die NVIDIA GeForce GTX 570M. Wie bereits angekündigt, sollten die ersten OEM-Partner die neuen Grafikchips in ihren Gaming-Notebooks verbauen.

Gaming-Notebooks - Alienware M18x: Gaming-Notebook mit GeForce-GTX-580M im Doppelpack

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGaming-Notebooks
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 14/151/15
Mysteriös
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Alienware kündigte zum Start des neuen, mobilen Pixelmonsters seinen M18x an. Highlight des fast 5,5 Kilogramm schweren Gerätes ist nicht nur der pfeilschnelle Intel Core i7-2920XM, welcher dank TurboBoost vereinzelt mit 4,0 GHz rechnen darf, sondern natürlich auch die NVIDIA GeForce GTX 580M, die gleich als SLI-Gespann im Doppelpack verbaut wurde.

Damit dürften wirklich alle aktuellen Actiontitel ruckelfrei auf dem 18,4 Zoll großen Full-HD-Display laufen. Jede Grafikeinheit kann dabei auf 2048 MB GDDR5-Videospeicher zurückgreifen und beherbergt 384 Rechenwerke.

Dazu gibt es je nach Belieben des Käufers bis zu 32 GB DDR3-Arbeitsspeicher und zwei Festplatten mit einer Kapazität von maximal 750 GB - natürlich im RAID-0-Verbund. Mit USB 3.0, eSATA, HDMI, 9-in-1-Kartenleser, HD-Audio und Gigabit-LAN sowie Wireless-LAN bietet das Gaming-Notebook alles, was das Herz so begehren könnte.

Das Alienware M18x soll sich in den nächsten Tagen auf der Hersteller-Seite mit NVIDIA GeForce GTX 580M konfigurieren lassen. Bis dahin muss man noch auf eine offizielle Preisangabe warten. Diese wird aber mit Sicherheit nicht gerade günstig ausfallen. Schon die Standardausführung schlägt mit kräftigen 1.999 Euro zu Buche.

Gaming-Notebooks erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.