ASUS bietet schon seit einiger Zeit unter dem Gamer-Label R.O.G. (Republic of Gamers) ein Headset an - das ROG Vulcan ANC-Headset mit Antischall, das Anfang 2011 vorgestellt wurde. Mit dem Republic of Gamers Vulcan PRO wird das Angebot weiter ausgebaut.

Gaming-Headsets - Neues Gaming-Headset von ASUS: das Republic of Gamers Vulcan PRO

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGaming-Headsets
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 4/51/5
Erinnert ein wenig an Bauarbeiterohrschützer.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dieses neue Headset punktet vor allem durch die Kombination von aktiver und passiver Geräuschunterdrückung und durch den ROG Spitfire USB- Audioprozessor. Dieser Prozessor ermöglicht es, diverse Einstellungen schnell vorzunehmen - und das ohne Installation von zusätzlichen Treibern.

Für Sound-Verbesserung sollen drei Technologien sorgen. Die FPS EQ-Technologie sorgt für eine bessere Ortbarkeit in Spielen. Der 7.1 Virtual Surround Modus optimiert den Surround-Sound in Spielen. Schließlich passt ein integrierter Kopfhörerverstärker die Klangcharakteristik auf das Spiel an. Die drei Technologien können mit einem Klick an- und ausgeschaltet werden.

Die aktive Geräuschunterdrückung des ASUS-Headsets soll 85 Prozent der Außengeräusche filtern, die passive Geräuschunterdrückung schirmt zusätzlich Geräusche bis zu 30 dB ab. So kann der Spieler sich besser auf das Geschehen am Rechner konzentrieren.

Die Kopfhörer des Vulcan PRO bieten 40-mm-Neodymtreiber. Ohrmuscheln aus weichem Schaumstoff sollen für hohen Tragekomfort sorgen. Ein Komfort-Feature ist auch, dass sich Mikrofon und Kabel abnehmen lassen - so wird der Transport des Heatsets in der beiliegenden Transporttasche erleichtert.

Laut ASUS wird das Republic of Gamers Vulcan PRO ab Mitte August zu kaufen sein, der Preis soll bei 129,90 Euro liegen.