Der Hersteller Logitech hat mit dem F540 ein neues Wireless-Headset vorgestellt. "Unser Ziel war die Entwicklung eines kabellosen Headsets für Nutzer, die gern nachts spielen, dabei aber niemanden stören möchten", sagt Markus Mahla, Country Manager von Logitech Deutschland. Das F540 unterstützt Stereo-Audio und Voice-Chats ohne Kabelgewirr. Die eingebauten lasergetunten 40-mm-Antriebsspulen sollen einen besonders detailreichen Sound produzieren.

Gaming-Hardware - Wireless-Headset für PS3 und Xbox 360 von Logitech

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGaming-Hardware
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 31/321/32
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dem Nutzer stehen an der Basisstation insgesamt drei Analogeingänge zur Verfügung. Dadurch lassen sich bis zu drei Audiogeräte gleichzeitig anschließen, wie zum Beispiel eine Spielekonsole (PS3 oder Xbox 360), ein Fernseher oder aber ein MP3-Player. Die Bedienelemente, wie Lautstärkeregelung und die Stummschaltung des Mikrofones sind direkt am Headset untergebracht. Des Weiteren kann der Nutzer über den Eingangswahlschalter zwischen den drei angeschlossenen Audioquellen hin und her schalten.

Das Mikrofon ist mit einer Rauschunterdrückung ausgestattet, womit der User stets klar verständlich sein soll. Für die Stromversorgung wird ein eingebauter Akku sorgen. Eine Akkuladung soll laut Hersteller das Headset bis zu 10 Stunden mit Strom versorgen können.

Das Logitech F540 soll ab Dezember 2010 im Handel erhältlich sein. Der Preis wird bei etwa 150 Euro liegen.