Der US-Konzern Google betreibt mit „Glass" aktuell eines der interessanten Projekte der Technik-Welt. Dabei handelt es sich um eine Brille, die Informationen aus dem Internet in das Sichtfeld einblenden kann.

Neuesten Gerüchten zufolge soll Google aber noch einiges mehr an neuen Produkten im Petto haben. So berichtet die Zeitung Financial Times, dass der Konzern an einer SmartWatch arbeite, für die bereits vor über zwei Jahren ein Patent eingereicht wurde.

Googles Android-Kooperationspartner Samsung gab bereits vor wenigen Tagen bekannt, an einer eigenen SmartWatch zu arbeiten. Nun glaubt man, dass auch Google Entwicklungen für eine entsprechende „Armbanduhr" betreibe. Genauere Informationen zur Technik der vermeintlichen Google-SmartWatch sind bislang aber nicht bekannt.

Laut Financial Times sei es jedoch denkbar, dass Google die SmartWatch mit dem aus Android bekannten Dienst Google Now verbinden könnte, der ideal mit einem kleinen Anzeigegerät kombinierbar sei. Somit wäre vor allem eine Steuerung über die Sprache denkbar.

Neben Samsung und Google soll auch der kalifornischen Hersteller Apple an einer „iWatch" arbeiten. Inwiefern es in Zukunft tatsächlich „intelligente" Uhren dieser Hersteller zu sehen gibt, bleibt spannend.