Kurz nachdem die neuen Foxconn-Blackops-Mainboards der Quantum-Force-Serie offiziell vorgestellt wurden, ergatterte der Hersteller erneut einen Top-Platz in der Futuremark-Benchmark-Liste. Beim 3D Mark Vantage setzte sich Foxconn mit einem Vorserienmodell des Mainboards Dreadnought, welches ebenfalls aus der Quantum-Force-Serie stammen soll, an die Spitze der schnellsten Systeme. Mit satten 23.254 Punkten übernahm der Hersteller von Computer-, Kommunikations- und Unterhaltungselektronik-Komponenten sogar die Führung.

Laut Foxconn wurden dem Dreadnought-Vorserienmodell ein Core-2-Quad, welcher mit 5407 MHz taktete sowie zwei 9800-GX2-Grafikkarten im SLI-Verbund zur Verfügung gestellt. Beim Speicher kamen vier Gigabyte von Corsairs Dominator zum Einsatz. Das Board soll auf dem neüsten NVidia-790i-Ultra SLI-Chipsatz basieren und in Kürze offiziell vorgestellt werden. Daher gibt der Hersteller noch keine Angaben über Preis und Verfügbarkeit bekannt.