Mozilla ist vor allem für seinen beliebten Open-Source-Browser Firefox bekannt. In den letzten Monaten konnte sich der Browser hierzulande an die Spitze der meist genutzten Browser setzen. Der Firefox erfährt eine ständige Weiterentwicklung. Mozilla hat nun die Neuerungen der bevorstehenden Version 4.0 bekannt gegeben.

Drei große Ziele sollen dabei verfolgt werden. Erstens soll der Browser natürlich schneller werden. Ein anderes großes Ziel ist die Implementierung neuer Features, wie zum Beispiel HTML 5. Zudem soll der Nutzer mehr Kontrolle über die Software bekommen. Die Version 4 soll unter anderem auch eine schlichtere Benutzeroberfläche erhalten. Geplant ist zudem eine neue Updatefunktion, welche im Hintergrund läuft.

Dies sind nur einige der Änderungen, welche uns im Firefox 4 erwarten werden. Eine Betaversion ist für Ende Juni geplant. Die finale Version soll hingegen im November erscheinen