Schon kurz nach dem Release der neuen FireFox-Version 3.0.2 wurde ein kritischer Fehler entdeckt: Der Zugriff auf gespeicherte Passwörter wird nicht mehr gestattet. Mozilla hat schnell reagiert und schon jetzt die aktualisierte Version 3.0.3 vorgestellt, die diesen Fehler der Kennwortverwaltung behebt. Der Fehler tritt jedoch nur auf, wenn Nutzer Sonderzeichen in Kennwörtern, den Nutzernamen oder der URL benutzt haben.

Sollte nur eines dieser Kriterien bei einem der Passwörter zutreffen, ist sofort die ganze Datenbank nicht mehr verfügbar. Weiterhin lässt sich auch kein neues Passwort mehr hinterlegen. Trotz dieses Fehlers sind die Daten weiterhin vorhanden, eben nur nicht zugänglich. Durch das Update auf Version 3.0.3 wird der Fehler nun wieder behoben. Allen Anwendern sei geraten, sich das aktuelle Update herunterzuladen und zu installieren. Entweder bei Mozilla direkt oder aber über die integrierte Update-Funktion des Browsers.