Die Metalle der Seltenen Erden (oder kurz nur Seltene Erden) bestimmten in letzter Zeit gehäuft die Schlagzeilen. Diese Elemente werden in vielen Technologiebereichen benötigt, es gibt mittlerweile allerdings Versorgungsengpässe.

Western Digital zufolge wird sich das bald auf steigende Festplattenpreise auswirken. Das Unternehmen setzte seine Vertriebspartner bereits darüber in Kenntnis, dass die gestiegenen Preise für Seltene Erden auch die Festplattenpreise nach oben treiben werden.

Die prozentualen Preissteigerungen werden in Abhängigkeit von der Festplattenkapazität variieren. 500 GB-Modelle sollen etwa 10 Prozent teurer werden, 1 GB-Modelle hingegen etwa 5 Prozent.

Die höheren Preise sollen zeitnah am Markt ankommen. Ob und wann auch andere Festplattenhersteller nachziehen werden, ist noch unklar.