Facebook ist in den vergangenen acht Jahren zum größten sozialen Netzwerk weltweit angewachsen. Mit der Timeline (zu Deutsch Chronik) steht dem beliebten Portal nun eine drastische Umgestaltung für die Profilseiten bevor.

Facebook - Timeline bald für alle Nutzer

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuFacebook
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 40/411/41
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Blieb Profil-Besuchern bislang die Vergangenheit des Profil-Eigentümers weitestgehend unter mehreren Menüpunkten verborgen, soll die Timeline diese nun strukturiert auflisten - bis hin zur Geburt.

Da das neue Profil-Design die alte Struktur ersetzen wird, lässt sich die Timeline später nicht wieder deaktivieren. Hauptgrund für die Einführung sei laut Facebook-Gründer Mark Zuckerberg der erweiterte Funktionsumfang. So gestalte sich Facebook verstärkt zu einer Art Tagebuch, welches stetig mit neuen Erlebnissen und Abenteuern gespickt werden könne.

Um auch den Datenschutz nicht außer Acht zu lassen, hat Facebook in den Privatsphäre-Einstellungen einen neuen Menüpunkt integriert, mit welchem sich der Zugriff auf ältere Beitrage einschränken lässt. Des Weiteren wird neben jedem Timeline-Eintrag eine Option zum Löschen des entsprechenden Postings einblendet.

Zirka sieben Tage vor der offiziellen Einführung der Chronik schaltet das Unternehmen eine Vorschau der Timeline für alle Profile frei, so dass Nutzer noch genügend Zeit haben, alte Beiträge zu entfernen. Ein kleiner Banner am Seiten-Kopf soll zudem auf den bevorstehenden Wechsel hinweisen.