Facebook spendierte seiner Android-Version vor einigen Tagen ein neues Update mit der Versionsnummer 1.6.1 und löste damit Wut bei den Nutzern aus. Wie Blick.ch berichtet, möchte sich die App ohne Angabe von Gründen Zugriff auf den SMS-Dienst verschaffen.

Facebook - Nach App-Update: Facebook will SMS lesen, senden und löschen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuFacebook
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 40/411/41
Sind auch iOS-User betroffen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im Gegensatz zu iPhone-Nutzern (mit Ausnahme von Funktionen wie GPS, Push, etc.) können Android-User einsehen, worauf die Apps zugreifen wollen. Die App jedenfalls will Zugriff darauf haben SMS zu schreiben, diese zu versenden, zu lesen, zu bearbeiten und zu löschen. Was sich Facebook davon genau erhofft, ist völlig unklar. Auch gibt es noch kein Statement.

Unklar ist im Moment außerdem, ob die ebenfalls für iOS-Geräte erhältliche Facebook-App auch auf iPhone, iPod Touch und iPad Zugriff auf den SMS-Dienst hat.

Laut dem Bericht von Blick.ch rufen viele Nutzer dazu auf, die App mit nur einem Stern zu bewerten, wobei die negativen Bewertungen bzw. der orange Balken wohl tatsächlich in nur kurzer Zeit immer weiter ansteigt.