Vor zwei Jahren schloss sich Facebook-Gründer und Chef des weltweit größten sozialen Netzwerkes Mark Zuckerberg gemeinsam mit seiner Frau Priscilla, der er kurz nach dem Börsengang seines Unternehmens das Jawort gab, der Initiative „The Giving Pledge“ an.

Diese wurde vor einigen Jahren voll Bill Gates und mehreren, ebenfalls finanzkräftigen Freunden mit dem Ziel, dass Superreiche aus den USA einen Großteil ihres Vermögens spenden sollen, ins Leben gerufen.

Mark Zuckerberg hatte bereits im letzten Jahr fast 100 Millionen US-Dollar an Schulprojekte im US-Bundesstaat New Jersy gespendet. Nun gab der Facebook-Chef den nächsten großen Brocken seines Vermögens ab.

Zusammen mit seiner Ehefrau spendete er 18 Millionen Facebook-Aktien an die „Silicon Valley Community Foundation“. Auch hier steht die schulische Ausbildung im Vordergrund. Die Anteile hatten bei gestrigem Börsenschluss in New York einen Wert von etwa 498,87 Millionen US-Dollar.

Gestern Abend notierte die Facebook Aktie bei 27,71 US-Dollar.