Mit "Home" will Facebook die Zugriff auf den Dienst vereinfachen, da der Nutzer nicht mehr erst eine App starten muss. Nun steht aber auch fest: "Home" ist kein Smartphone und auch kein mobiles Betriebssystem, sondern eine neue User-Interface-Ebene, über dem bestehenden Android.

Facebook "Home" wird ab dem 12. April im Google Play Store erhältlich sein. Zum Start kompatible Smartphones sind das HTC One X, HTC One X+, Samsung GALAXY S III und Samsung GALAXY Note II.

"Home" wird in Kürze auch für das HTC One und Samsung GALAXY S4 verfügbar sein. Weitere Smartphones sollen in naher Zukunft ebenfalls hinzugefügt werden. Ab dem 12. April wird man das HTC First in den USA bei AT&T erwerben können. Auf ihm soll Facebook "Home" bereits vorinstalliert sein.

Facebook - Facebook präsentiert 'Home' - ab 12. April im Google Play Store

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuFacebook
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 40/411/41
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Einige wichtige Funktionen von Facebook "Home" wollen wir genauer erklären:
Cover Feed
Wird das Smartphone aufgeweckt, stellt Cover Feed alle neuen Informationen zusammen und präsentierte diese auf dem Lockscreen. Doch der Lockscreen ist keine statische Darstellung der Updates auf der Timeline, sondern der Nutzer kann auch weitere Informationen abrufen und sich Details zu geposteten Fotos und Beiträgen anschauen.

Chat Heads

Großen Wert legt Facebook auch auf die Chat-Funktion. Mit Chat Head bleibt der Fokus auf der Konversation mit seinen Freunden. Via Foto ist direkt zu sehen, mit wem man sich unterhält und auch wenn man sich in anderen Apps befindet, stellt Chat Head eingehende Nachrichten und deren Verlauf übersichtlich dar. Das "Chat Head"-Fenster kann frei bewegt und somit dort positioniert werden, wo es den Nutzer nicht stört.

Notifications

Klassische Notifications weisen den Nutzer auf neue Fotos und Beiträge hin, doch wenn private Nachrichten und andere wichtige Daten verschickt werden, sollen diese nicht zwingend auf dem Home- oder Lockscreen dargestellt werden. Die Notifications verhalten sich ähnlich wie des in Android integrierten Systems.

App Launcher

Der App Launcher erlaubt den schnellen und einfachen Zugriff auf Facebook-Apps. Die Ansicht ist dabei einer klassischen App-Übersicht nicht ganz unähnlich.