Wie nun bekannt wurde, liest die Facebook-App für Googles Betriebssystem Android bereits beim ersten Start die Handynummer aus und schickt sie an einen Server des U.S.-amerikanischen Social Networks.

Das Beunruhigende dabei ist, dass die Applikation die Daten bereits verschickt, bevor man sich eingeloggt bzw. registriert hat. Nachdem in den letzten Tage bereits bekannt wurde, dass Facebook ein großes Leck bezüglich Telefonnummern hatte, bei dem es möglich war, Telefonnummern und Daten anderer Nutzer abzugreifen, ist dies nun der zweite beunruhigende Vorfall in wenigen Tagen.

Jedoch gab Facebook ein Statement ab, bei dem sie versichern, dieses Verhalten mit dem nächsten Update aus der Applikation zu entfernen.