Wie der Hightech-Verband Bitkom unter Berufung auf eine Erhebung des Marktforschungsunternehmens comScore vermelden ließ, verbringen die deutschen Internetnutzer mehr als ein Viertel ihrer Online-Zeit bei Facebook oder Google.

Facebook - Deutsche Internetnutzer verbringen die meiste Zeit auf Facebook

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuFacebook
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 40/411/41
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Vor allem die blauen Seiten des sozialen Netzwerkes sind Anlaufstelle Nummer eins. Demnach sollen die deutschen Internetnutzer im Schnitt 16,2 Prozent ihrer Online-Zeit im sozialen Netzwerk von Mark Zuckerberg verbracht haben. Ein Jahr zuvor waren es noch 4,1 Prozent. Auf Rang 2 der beliebtesten Aufenthaltsorte im Internet der Deutschen rangierte Google mit immerhin 12,3 Prozent.

Dazu zählten allerdings nicht nur die Suchanfragen über die hauseigene Suchmaschine des Konzerns, sondern auch der E-Mail-Dienst, die Videoplattform Youtube und der Facebook-Konkurrent Google+. Weit abgeschlagen folgte auf Platz 3 Microsoft mit seinen Diensten Bing, MSN und Hotmail.

Immerhin fünf Prozent ihrer Internetzeit sollen die deutschen Internetnutzer auf den Seiten des Softwaregiganten verbracht haben. Das Online-Auktionshaus Ebay brachte es auf 2,4 Prozent, United Internet mit seinen Portalen Web.de und GMX auf 2,1 Prozent und die Deutsche Telekom auf 1,4 Prozent.

Generell tummeln sich die deutschen Internetnutzer auf vielen unterschiedlichen Angeboten im Netz. Die größten 20 Anbieter können knapp über die Hälfte der Online-Zeit (51,3) auf sich vereinigen.