Pro Monat werden rund sechs Milliarden Fotos auf Facebook hochgeladen und täglich kommen fast 100 Millionen neue Bilder hinzu. Um das Taggen von Personen auf den Bildern zu vereinfachen, führte das Netzwerk nun eine automatische Gesichtserkennung ein - zunächst allerdings nur für einen kleinen Nutzerkreis.

Ähnlich wie es schon seit Längerem Kompaktkameras können, sucht die Software die einzelnen Fotos automatisch nach Gesichtszügen ab. Der Nutzer muss nur noch wenige Buchstaben eintippen, bis der zu verlinkende User aus der Freundesliste ausgewählt werden kann. Facebook wertet damit seinen Foto-Bereich weiter auf und vereinfacht die Benutzung. Auch gamona ist seit einigen Monaten auf Facebook vertreten: Die Fan-Seite findet ihr unter diesem Link.